Was haben Luft und Glas miteinander zu tun? Oder anders gefragt: Wo ist die Verbindung von Airbag und Scheibe? Nun, die beiden bilden im Bereich der Frontscheibe ein Sicherheitspaket, bei dem der Luftsack nicht ohne die intakte Frontscheibe funktionieren kann. Gemäß ihrer Programmierung lösen Airbags bei einer Aufprallgeschwindigkeit jenseits von 27 km/h aus. Das bedeutet, dass der Fahrer-Airbag, der ja nur zu unwesentlichen Teilen oberhalb des Lenkrads mit der Windschutzscheibe in Berührung kommt, immerhin mit etwa 750 kg auf die Frontverglasung drückt. Beim Beifahrer geht das deutlich stärker nach oben aufgepustete Luftpolster mit über einer Tonne ans Glas. Es lässt sich leicht vorstellen, dass eine defekte Scheibe diesen Kräften nicht standhalten kann! Genauso klar ist, wie eingeschränkt die Schutzwirkung des Airbags ist, wenn ihm durch eine schnell berstende Scheibe der notwendige Gegenpart fehlt.

Auf die hundertprozentige Intaktheit seiner Windschutzscheibe zu achten, ist also eine Selbstverständlichkeit für jeden, dem die Sicherheit seiner Passagiere und die eigene wirklich wichtig ist! Und sollte auch nur der geringste Zweifel bestehen, dass die Scheibe intakt ist, dann sind die Fachleute aus den Innungsbetrieben ja immer zur fachlichen Beratung über eine Reparatur oder einen Austausch der Windschutzscheibe bereit.

One thought on “Luft und Glas

  1. Hello to every body, it’s myy first pay a visit off
    this blog; this website contains remarkable and really excellennt stuff designed for
    readers.

Hinterlasse eine Antwort

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

clear formSubmit